WG Enger
StartseiteImpressumKontakt
Schulleitung
Ansprechpartner/innen
Termine
Schulportrait
Schulprogramm
Unterricht
Individuelle Förderung
Unter-, Mittel-, Oberstufe
AGs/Projekte
Rumpelstilzchen
Selbstporträt
Aktuelles
Projekte
Ehemalige
Literatur-Links
Fahrten
WGE International
Beratung
Werte und Regeln
Schülervertretung
Eltern für Eltern
Förderverein
Presse
Photostrecken
Downloads
Mensa
Vertretungsplan

LITERARISCHES SCHREIBEN AM WIDUKIND-GYMNASIUM - SEIT 1981

 

 

Aktuelle Nachrichten, Vorhaben und Termine

Hier finden sich Informationen zu folgenden Themen:

"Prinz_essin?" - Ein Kinderbuch von Rabea Jasmin Usling und Linette Weiß ist erschienen
"Weiterfliegen - eine Sprach-Bilder-Reise mit dem Tod" - "Die letzte Reise" ist als Buch erschienen
Bücher.leben - Die LFTT Library on Tour in Enger [geändert am 12.09.2017]
"Keine Zeit für Abschiede!" - Lesung in der Friedhofskapelle Westerenger [geändert am 28.08.2017]
Neues Kooperationsprojekt - Rumpelstilzchen und Künstlervereinigung Das Fachwerk
Das Rumpelstilzchen-Literaturprojekt liest in Osnabrück
Siegfried Barons "Requiem"-Ausstellung geht in die Stadtbibliothek Bielefeld
Siegfried Barons "Requiem"-Ausstellung geht nach Halle

Berichte über (einige) frühere Projekte, Aktionen, Veranstaltungen etc. finden sich im Pressearchiv.

Wir sind u.a. per E-Mail zu erreichen.

letzte Aktualisierung am 12.09.2017


Von September 2012 bis September 2013 fand an zahlreichen Orten in Westfalen für ein Jahr das Literaturfestival literaturland westfalen statt.
Unter dem Dach von literaturland westfalen ist aber auch ein Netzwerk westfälischer "Literaturaktivist/inn/en" entstanden.

Aktuelle Informationen über das Projekt, das Netzwerk und über literarische Veranstaltungen in Westfalen gibt es auf der Homepage von literaturland westfalen.
Außerdem versendet literaturland westfalen monatlich einen Newsletter, der hier abonniert werden kann.

                                                  BÜCHER

"Prinz_essin?" - Ein Kinderbuch von Rabea Jasmin Usling und Linette Weiß ist erschienen

Was macht ein junger Prinz, wenn ihn alle für eine Prinzessin halten und so behandeln, er aber keine Prinzessin sein will? Rumpelstilzchen-Autorin Rabea Jasmin Usling (Text) und Linette Weiß (Zeichnungen) geben eine Antwort. Ihr Buch zum Vorlesen und Selberlesen wendet sich in erster Linie an Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren. Es will - wie auch die meisten bekannten Märchen - nicht "nur" unterhalten, sondern greift ein wichtiges Thema auf: das Thema der Transidentität.
"Prinz_essin?" ist als Taschenbuch mit einem Umfang von 36 Seiten im chiliverlag, Verl, erschienen und kann für 12,90 Euro über den Buchhandel oder direkt beim Verlag bestellt werden (ISBN 978-3943292534).
Die "Neue Westfälische" berichtete am 09.05.2017.
Gemeinsam mit anderen Autor/inn/en des chiliverlags stellt Rabea Jasmin Usling ihr Buch am 21. September in Rahmen der Veranstaltung "Ins Blaue" im ArtCenter Andrea Köhn (Hans-Sachs-Straße 4, 33602 Bielefeld) vor. Die Veranstaltung ist Teil des Programms "Teuto 52/8", dass widerum Teil des literaturfestivals "hier!" ist. Weitere Informationen und das vollständige Festivalprogramm zum Nachlesen und zum Download gibt es hier.

"Weiterfliegen - eine Sprach-Bilder-Reise mit dem Tod" - "Die letzte Reise" ist als Buch erschienen

Es ist soweit: "Weiterfliegen", das Buch des Rumpelstilzchen-Literaturprojekts zur "letzten Reise" ist erschienen. Buchpremiere war am 20.02. in der Friedhofskapelle Enger mit einer Lesung.
Eine Auswahl der Photographien von Siegfried Baron und der Texte, die seit 2008 im Projekt entstanden sind, kann  im Buchhandel und beim CHORA Verlag Thomas Frahm, Duisburg, als Taschenbuch mit einem Umfang von ca. 158 Seiten zum Preis von 18,- bestellt werden - ISBN: 978-3-929634-72-3.
Der Titel des Buches (siehe Überschrift) ist eine Kombination des Titels einer Geschichte von Carolin Grothaus (Danke, dass wir ihn "ausleihen" durften.) und des Mottos der Lesungen des Rumpelstilzchen-Literaturprojekts zum Thema Sterben und Tod.
Hier gibt es den "Waschzettel" des Verlags mit Informationen zum Buch - gerne zum Weiterverbreiten.
Die "Neue Westfälische"  und der "Engersche Anzeiger" berichteten von der Buchpräsentation.

                                                 2017

                                                 SEPTEMBER

Bücher.leben - Die LFTT Library on Tour in Enger

DIE LFTT (Legs Foundation for The Translation of Things) Library ist eine vier­hundert Jahre alte Bibliothek, die in ein mobiles Kunstwerk und einen experi­mentellen Forschungsraum umgewandelt worden ist. Entstanden ist sie als Privatbibliothek irischer Franziskanermönche. Als die aufgelöst werden sollte, wurde sie von der irischen Künstlerin Helen Horgan gerettet. Neben bildenden Künstler/inne/n und Klangkünstler/inne/n haben sich auch Mitglieder des Rumpelstilzchen-Literaturprojekts mit der Bibliothek auseinandergesetzt. Am Samstag, 23. September ab 19.30 Uhr werden die Ergebnisse im Gerbereimuseum in Enger im Begleitprogramm der Ausstellung "Ulrike Schönfelder-Hellwig, Siegfried Baron, Michael Hellwig - Das Wort wird Bild." vorgestellt. Die Präsentationen aus Worten und Klängen werden Museumsausstellung, Galerie und – wenn das Wetter es zulässt – Gerbereiplatz nutzen.
Die Veranstaltung wird durchgeführt im Rahmen des von dem Netzwerkprojekt literaturland westfalen realisierten Festivals hier! festival. regional. international.
Das Festival findet vom 26. August bis zum 30. September an zahlreichen Orten in Westfalen und darüber hinaus statt. Das Programmheft mit Informationen zum Festival und zu Einzelveranstaltungen steht hier zum Nachlesen und zum Download zur Verfügung.
Die Presse berichtet vorab.

                                                 OKTOBER

"Keine Zeit für Abschiede!" - Lesung in der Friedhofskapelle Westerenger

Das Rumpelstilzchen-Literaturprojekt hat schon öfter an ungewöhnlichen Orten gelesen. Am Freitag, 20. Oktober, ab 19 Uhr, ist das wieder einmal der Fall, wenn Rumpelstilzchen-Mitglieder in der Fridhofskapelle in Westerenger  (Friedhofsallee) lesen.
Veranstaltet wird die Lesung auf Einladung von Richter Bestattungen.
Das Programm wird sich aber nicht (nur) an Veranstalter und Veranstaltungsort orientieren. Versprochen!
Der Flyer steht hier zum Download zur Verfügung: Vorderseite, Hinterseite.

                                                 NOVEMBER

Neues Kooperationsprojekt - Rumpelstilzchen und Künstlervereinigung Das Fachwerk

Die Bad Salzufler Künstlervereinigung Das Fachwerk stellt ihre Gemeinschaftsausstellung 2017 (12.11. - 10.12.) unter das Motto "Das Wort wird Bild". Interessierte Mitglieder der Gruppe werden sich künstlerisch mit literarischen Texten auseinandersetzen. U.a. haben Mitglieder des Rumpelstilzchen-Literaturprojekts hierfür Gedichte zur Verfügung gestellt.
Nachdem in den letzten Jahren in verschiedenen Kooperationsprojekten Texte zu Bildern, Skulpturen oder Photographien entstanden sind, wird die Richtung dieses Mal umgedreht.

Das Rumpelstilzchen-Literaturprojekt liest in Osnabrück

Auf Einladung der Altstädter Bücherstuben in Osnabrück werden Mitglieder des Rumpelstilzchen-Literaturprojekts am Samstag, 25. November, 19.30 Uhr, ihr Buch "Weiterfliegen - eine Sprach-Bilder-Reise mit dem Tod" mit einer Lesung in St. Marien (am Osnabrücker Rathaus) vorstellen.

                                                 2018

                                                 JANUAR

(c) Siegfried Baron

Siegfried Barons "Requiem"-Ausstellung geht in die Stadtbibliothek Bielefeld

Eigentlich sollte die Ausstellung "Requiem" von Siegfried Baron im September/Oktober 2017 in der Stadtbibliothek in Bielefeld gezeigt werden, doch jetzt haben die Veranstalter umgeplant und den Termin auf Anfang 2018 verlegt.
Sie wird am 15. Januar eröffnet und läuft bis zum 16. Februar. Unklar ist noch, welchen Part das Rumpelstilzchen-Literaturprojekt im Begleitprogramm spielen wird.
Detailliertere Informationen werden folgen, wenn es sie gibt.

                                                 NOVEMBER

(c) Siegfried Baron)

Siegfried Barons "Requiem"-Ausstellung geht nach Halle

Museen und Galerien haben einen langen Planungsvorlauf. Und deshalb steht bereits jetzt fest, dass die Ausstellung "Requiem - Fotogedanken zum Deutschen Requiem von Johannes Brahms" von Siegfried Baron, die im Rahmen des gemeinsamen Projekts "Die letzte Reise" entstanden ist, vom 23. November 2018 bis zum 13. Januar 2019 in der Städtischen Galerie Alte Lederfabrik in Halle gezeigt wird.
Als Erweiterung ist es geplant, dass neue Photographien von  Haller Friedhöfen in Verbindung mit neuen Texten von Mitgliedern des Rumpelstilzchen-Literaturprojekts gezeigt werden.
Außerdem wird das Rumpelstilzchen-Literaturprojekt das Begleitprogramm gestalten.